gebogenes FensterglasAnalog zu den planen Glasscheiben gibt es auch bei gebogenem Glas die unterschiedlichen Anwendungsarten mit verschiedenen Eigenschaften. Ausgangspunkt für gebogenes Glas ist das plane Floatglas. In gebogener Form wird diese Einfachscheibe als gb-Float bezeichnet. Demzufolge gibt es gebogenes Einscheiben-Sicherheitsglas (gb-ESG), gebogenes teilvorgespanntes Glas (gb-TVG), gebogenes Verbund-Sicherheitsglas (gb-VG oder gb-VSG), sowie gebogenes Mehrscheiben-Isolierglas (gb-MIG).

Gebogenes Glas gibt es in unterschiedlichen Formen. Die Möglichkeiten hängen u.a. von der jeweiligen Anwendung, der Glasdicke und -größe ab. Die Glasscheiben können eine konische, sphärische, parabolische oder zylindrische Biegung erhalten.

Gebogenes Isolierglas

Ähnlich wie bei „normalen“ Glasscheiben gibt es Isolierglas auch in gebogener Ausführung. Je nach Anwendung kommen verschiedene Ausführungen und Varianten zum Einsatz. Mehrscheiben-Isolierglas (gb-MIG) besteht aus zwei oder drei parallel liegenden Glasscheiben (Floatglas, Einscheibensicherheitsglas, teilvorgespanntes Glas), die auch kombiniert werden können. Dadurch werden unterschiedliche Eigenschaften und spezifische Merkmale erreicht. Grundsätzlich kann auch 3-fach-Isolierverglas als gebogene Verglasung ausgeführt werden. Allerdings ist hier bezüglich der Machbarkeiten (Größe, Glasaufbauten, Glasarten, technische Werte, etc.) und Toleranzen vorherige Rücksprache zu halten.

Erhältliche Größen für gebogene Isoliergläser bitte immer bei uns Anfragen!

Gebogenes Einscheibensicherheitsglas (gb-ESG)

Dieses Glas besteht komplett aus einer Glasscheibe und weist erhöhte Biege-, Schlag- und Stoßfestigkeit auf. Zudem bietet es eine verbesserte Beständigkeit gegen Temperaturwechsel. Im Bruchfall zerfällt ESG in kleine zusammenhängende Bruchstücke, wodurch die Verletzungsgefahr verringert wird.

Die erhöhte Festigkeit erhält das Glas durch den Vorspannprozess. Dabei wird Floatglas im Vorspannofen unter ständiger Bewegung auf über 600 Grad erhitzt und anschließend mit kalter Luft abgeschreckt. Dabei erkaltet beim Abkühlen die Oberfläche schneller als die Kernzone, wodurch sich im Glas Zonen mit unterschiedlicher Spannung ausbilden. Diese Spannungszonen verleihen dem Einscheibensicherheitsglas seine charakteristischen Eigenschaften.

Gebogenes Einscheibensicherheitsglas können wie folgt geliefert werden

  • in den Abmessungen 2000 x 4200 mm, ab einem Radius von 800 mm
  • ab einem Radius von 450 mm
  • Verbundsicherheitsglas aus vorgespannten Gläsern (ESG) gebogen, nach gültigen Vorschriften
  • Teilvorgespanntem Glas (TVG) nach gültigen Vorschriften
  • Öffnungswinkel bis 100 Grad möglich

 

Gebogenes Verbundsicherheitsglas (VSG, Verbundglas)

Bei der Herstellung von gebogenem Verbund-Sicherheitsglas kommt auch Einscheibensicherheitsglas zum Einsatz. Hier wird ESG teilweise mit Floatglas oder Teilvorgespanntem Glas (TVG) kombiniert. Das Sicherheitsglas kann dort eingesetzt werden, wo Sicherheitsaspekte und Wohnkomfort vereint werden sollen.

Erhältlich ist gebogenes Verbundsicherheitsglas wie folgt

  • Abmessung 3210 x 6000 mm (alle technischen Kombinationen möglich)
  • Öffnungswinkel bis 180 Grad
  • Stichhöhen bis 1100 mm

Einscheiben-Sicherheitsglas zerspringt in kleine stumpfe Krümel. Bei Sicherheitsglaskombinationen (ESG/VSG, TVG/VSG) werden Splitter und Scherben durch eingearbeitete Folien verhindert, zudem erhöht dies die Festigkeit. Für höhere Sicherheitsanforderungen, wie etwa beim Brandschutz oder zum Schutz von Personen, werden mehrere Glasscheiben übereinander geklebt.

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung